Windspiel Porzellan

Seit seiner Kindheit ist Stéphane von der Natur begeistert. Die Erde begleitet ihn in seinem Alltag: Mutter Erde, Erde der Entdeckungen, die Erde als Material.

„Les mains et la terre“ lädt zu einer Reise der Sinne ein: der Tastsinn durch die verschiedenen Texturen der Erde, der Sehsinn durch die Farben der Glasuren, der Hörsinn durch das sanfte Klingeln der Porzellanglockenspiele.

Stéphane hat seine Hände in neue Erden getaucht, sie sind eine weitere Inspirationsquelle. Seitdem erforscht er die Keramik. Porzellan ist ein Ton, den er besonders liebt. Er bearbeitet es auf der Töpferscheibe, durch Modellieren oder auf der Platte. Es ermöglicht ihm, eine neue künstlerischen Welt zu schaffen.

Titel

Nach oben