Kunst aus Steinzeug und Textil

Catherine arbeitet mit schamottiertem Steinzeug, um die verschiedenen Texturen und Berührungen glatt, poliert, rau und roh herzustellen. Mit dem Häkeln kreiert sie Flächen und Volumen, die sie Motiven aus kleinen Körnern, Kugeln, Spuren, Löchern ergänzt. Manchmal näht sie auch kleine Kokons aus weichem Kapok.

Der Ton und der Faden unterstützen einander, die Materialien ergänzen sich. Somit lädt Catherine uns zu einer Reise durch die Sinne ein: Der Steinzeug wirft das Licht, je nach Tonfarbe und Oberflächenbehandlung gleichmäßig oder gebeugt zurück. Einige Textilelemente beleuchten das Ganze mit einer kräftigen und kontrastreichen Farbe. Die Variationen der Texturen, der Modellierungen und der Volumen bereichern unseren Tastsinn. Und die verschiedenen Materialen und Volumen erzeugen unterschiedliche, subtile Klänge, die in uns resonieren.