Die Marseiller Seife

Die Marseiller Seife ist authentisch, wirksam und natürlich. Sie hat die Jahrhunderte überdauert, ohne zu altern! Sie wird täglich sowohl für die Körperpflege als auch für die Wäsche- und Haushaltspflege verwendet. Ein Edikt von Colbert aus dem Jahr 1688 legte die Herstellungsmethode der Savon de Marseille fest: Eine Seife aus Marseille gilt als echt, wenn sie in einem Kessel gekocht und in der Region Marseille hergestellt wird. Die Seife darf nur aus Ölen, Wasser, Salz und Soda hergestellt werden. Sie muss mindestens 72 % Öle enthalten und ihre Öle müssen zu 100 % pflanzlich sein Sie enthält keine Farb-, Konservierungs- oder Duftstoffe. Der Herstellungsprozess (Einmaischen, Ausschwemmen, Kochen, Waschen, Liquidieren) dauert mehrere Tage.

Das Familienunternehmen Rampal Latour hat für seine Seife das Label „Entreprise du Patrimoine du Vivant“ (EPV) erhalten. Das EPV-Label ist ein staatliches Anerkennungszeichen, das französische Unternehmen mit hervorragendem handwerklichem und industriellem Know-how auszeichnet.